Bremensie

"Wallfest"


Bremen Wallfest in Bremen, Freizeit Bremen

Wallfest in Bremen
13. -16. Juni 2008

Bremen Wallfest in Bremen, Freizeit Bremen Wallfest 2009
ist in Gefahr
Sponsoren gesucht

mehr….>



Wallfest in Bremen

2008: "Zauber der Vielfalt"

Künstlerisch und kreativ geht es beim Wallfest immer zu, diesmal auch mit ernstem Hintergrund: Die UN-Naturschutzkonferenz sorgt sich um den Rückgang der Artenvielfalt, also werden in diesem Jahr zum Wallfest "Arten" der besonderen Art präsentiert.
Heiterer Blick auf ein ernstes Thema: "Zauber der Vielfalt" ist das Motto der Wallfestinszenierungen 2008.

Wasserläufer und Fantasiebäume

Spinnenbeinige Wasserläufer schwimmen auf dem Stadtgraben, am Ufer hängt ein überdimensionaler Papierkäfer in blau und violett zwischen zwei Bäumen, zart beleuchtete Stillleben präsentieren sich auf grünem Rasen zwischen dichten Büschen und Fantasiebäume recken ihr buntes Gespinst aus filigranen Ästen in den Himmel. Abends zaubern spezielle Illuminationen und Wasserfontäneneine besondere Atmosphäre.

Kunst unter freiem Himmel

Es ist wie jedes Jahr bunt und vielfältig, was Künstlerinnen und Künstler sich für's alljährliche Freiluftspektakel ausgedacht haben, um den Wallanlagen ein besonderes Aussehen zu geben. Der "Rosselenker" am Bischofstor darf sich besonders wundern über Rasenmäher, die vor Blumen stehen und hinter sich Kies, Beton und Steinelassen ... Maschinen als Feinde der Artenvielfalt.

Seebühne im schwarzen Kleid

Die bislang einzige Bremer "Seebühne" hat sich für die musikalischen Darbietungen in ein schützendes schwarzes Kleid gehüllt, denn Regen ist nicht unwahrscheinlich in Bremen und ein kalter Wind schon gar nicht. Drumherum schwimmen "tierische" Installationen. Auf dem Theaterberg locken Schaukästen mit Heil- und Wildkräutern und Samenbänken der besonderen Art.

Augenschmaus

Nachtshopping am Samstag, verkaufsoffener Sonntag im Viertel und Am Wall, Blumenbinden mit "Stadtgrün", Astronomie mit dem Olbers-Planetarium: Konsum und Kunst, Information und Unterhaltung. Für Langeweile ist keine Zeit und ein Augenschmaus wird es allemal.