Bremerhavens


"Havenwelten"

"Sail City"
"Mediterraneo"
"Klimahaus"


 Blick auf die Havenwelten Bremerhaven, Freizeit Bremerhaven
"Havenwelten / Sail-City"
Bremerhaven

 Blick in Einkaufsstrasse des Mediterraneo Bremerhaven, Shoppen und Freizeit Bremerhaven
"La Strada" im MEDITERRANEO Bremerhaven







21091

"Havenwelten" in Bremerhaven

Shopping und Kultur am Weserdeich
zwischen Altem und Neuem Hafen

Das gute alte Columbuscenter am Alten Hafen, bislang Wahrzeichen der Stadt Bremerhaven, hat Konkurrenz bekommen, und zwar direkt vor der Tür. Ursprünglich sollte ein "Ocean-Park" die alten Hafenreviere hinter dem Weserdeich neu beleben, den Zoo am Meer und das erfolgreiche Auswandererhaus um neue maritime Touristenattraktionen ergänzen.

Schöne Aussicht

Daraus wurde zwar nichts, aber dennoch blieb man beim Motto "Bremerhaven wächst am Meer". Das ist wörtlich zu nehmen. Als besondere Attraktion ragt das Hotel "Sail City" wie ein Segel hoch hinauf in den Himmel. Hier hat fraglos das "Burj el Arab" in Dubai Pate gestanden.
Wer in luftiger Höhe einen weiten Rundblick über Stadt und Land riskieren will, der fährt mit dem Fahrstuhl hinauf zum letzten Stockwerk, wo eine gut ausgebaute, zweistöckige Plattform schönste Aussichten erlaubt.

Spektakuläre Architektur

Die neuen "Havenwelten", die die Stadt Bremerhaven deutlich mehr Geld gekostet haben als geplant, muten ein wenig überdimensioniert an. Auch das Klimahaus ist ein spektakulärer Riesenbau aus Stahl und Glas, der ein an ein riesiges Schlauchboot erinnert.

Erlebnisreise durch die Klimazonen

Drinnen geht es ebenso spektakulär zu. Im Klimahaus vereinigen sich wissenschaftliche Klimaforschung und eine Erlebnisreise um die Welt, von und nach Bremerhaven, immer entlang des 8. Längengrades. Die Reise führt in die Schweiz und nach Sardinien, nach Afrika, in die Antarktis und die Südsee, nach Alaska und zurück an die Nordsee.
Zu entdecken und zu erleben sind die unterschiedlichen Lebenswelten von Menschen, Tieren und Pflanzen.

Mediterranes Ambiente

Shopping und Kultur gehören im modernen Stadtmarketing zusammen. Die teure Rechnung, so hoffen die Bremerhavener Stadtväter, wird aufgehen, denn auch das "Mediterraneo" ist etwas Besonderes. Unter der Glaskuppel in der Mitte liegt die Piazza mit Springbrunnen, das Zentrum der kleinen Einkaufsstadt, die gebaut ist wie ein kleines italienisches Stadtzentrum.

Cucina Italiana

Der “La Strada” entlang stehen Haus an Haus, mit Arkaden, Säulen, schmiedeeisernen Balkongittern, Blumenkästen und Rundbögen. Ein gefälliges, bonbonfarbenes Ambiente mit einem durchschnittlichen Ladenangebot, wie in allen Einkaufszentren, aber “angereichert” mit dem einen oder anderen Fachgeschäft. Besondere Attraktion auf der Piazza: die “Cucina Italiana”, in der täglich Kochshows stattfinden.

Oldtimer im Museumshafen

Zum Columbuscenter führt eine gläserne Brücke. Das sprichwörtliche Schmuddelwetter kann einkaufslustigen Touristen also nicht den Spaß verderben, die sich ansonsten auch mit den traditionellen Attraktionen im Museumshafen vergnügen können:
im Deutschen Auswandererhaus, im Schifffahrtsmuseum, auf der “Seute Deern”, einer Zweimastbark, auf der gern geheiratet wird, oder im originalen U-Boot “Wilhelm Bauer”.